LOGBUCH Echtzeit-Ortung

Die wichtigsten Vorteile im Überblick:

Ortung von Inventaren in Echtzeit
automatische generierte Prozessketten
Bessere Auslastung der Funktionsstellen
Information des Personals in Echtzeit
Exakte Ermittlung des Materialbedarfs
Kostenersparnis dank schlanker Prozesse
höhere Bettenauslastung
Überwachung der Speisen-Temperatur
Weniger Materialschwund
Entlastung des Personals

Highlights

Echtzeit-Ortung: Schluss mit Suchen!

Wo eine Infusionspumpe? Wo ist ein verfügbares Bett? Fragen wie diese sind Sand im Getriebe der Klinikprozesse – mit LOGBUCH Echtzeit-Ortung gehören sie der Vergangenheit an.

//  Exakter Standort eines jeden Inventars/Materials, in Echtzeit und vollautomatisch

//  Ermöglicht vollautomatische Prozessketten

//  Verringert den Materialeinsatz und erhöht die Auslastung der Ressourcen, z. B. der Krankenhausbetten

//  Erhöht die Auslastung der Funktionsstellen

//  Verringert den Materialschwund

// Entlastet das Personal

Bessere Auslastung der Funktionsstellen

//  Transportmittel sind stets abrufbar: Patienten gelangen zur richtigen Zeit an den richtigen Ort

//  Information des Stationspersonals, falls sich der Patiententransport verfrüht/verspätet – der Patient kann rechtzeitig vorbereitet werden

//  Kein Suchen mehr nach mobilen Medizintechnik-Geräten

//  Verringert den Arbeitsaufwand, erhöht die Wirtschaftlichkeit

Bessere Auslastung der Funktionsstellen

//  Transportmittel sind stets abrufbar: Patienten gelangen zur richtigen Zeit an den richtigen Ort

//  Information des Stationspersonals, falls sich der Patiententransport verfrüht/verspätet – der Patient kann rechtzeitig vorbereitet werden

//  Kein Suchen mehr nach mobilen Medizintechnik-Geräten

//  Verringert den Arbeitsaufwand, erhöht die Wirtschaftlichkeit

Reduzierung des Materialeinsatzes am Beispiel von Blutkonserven

//  Im Klinikalltag finden Blutkonserven häufig den Weg nicht zurück, sobald sie die Transfusionsmedizin verlassen haben– selbst wenn sie gar nicht benötigt wurden.

//  Mittels der Ortungsfunktion geht ein automatischer Warnhinweis über den noch ausstehenden Rücktransport ein

//  Vorhandene Produktionsmittel werden so voll ausgeschöpft und die Wirtschaftlichkeit erhöht – ohne dass dem Personal hierdurch Mehraufwand entsteht.

Höhere Bettenauslastung, exakte Bedarfsermittlung

//  Exakter Überblick: Welcher Bettentyp befindet sich wo in welcher Anzahl

//  Einfache Ermittlung des tatsächlichen Bettenbestands und Bettenbedarfs

//  Reduzierung der Wartezeit zwischen der Bettenaufbereitung und anschließender Nutzung

//  Nie wieder verlorene oder “vergessene” Betten

//  Ermöglicht die exakte Ermittlung des tatsächlich benötigten Reinigungs- und Wartungsaufwands

Höhere Bettenauslastung, exakte Bedarfsermittlung

//  Exakter Überblick: Welcher Bettentyp befindet sich wo in welcher Anzahl

//  Einfache Ermittlung des tatsächlichen Bettenbestands und Bettenbedarfs

//  Reduzierung der Wartezeit zwischen der Bettenaufbereitung und anschließender Nutzung

//  Nie wieder verlorene oder “vergessene” Betten

//  Ermöglicht die exakte Ermittlung des tatsächlich benötigten Reinigungs- und Wartungsaufwands

Ermöglicht schlanke Klinikprozesse

//  Automatisch erzeugte Aufträge (bspw. Transport, Reinigung, Rücktransport) anhand von Standortwechseln – wenn z. B. eine Inventar im definierten Abholbereich platziert wird

//  Gilt auch für Zwischenschritte an Funktionsstellen oder beim Rücktransport

//  Automatische Alarmmeldungen bei Platzierung am falschen Ort

//  Vollautomatische Prozesse vermeiden menschliche Fehler und somit stockende Prozesse

Reduziert Risiken und Schäden

//  Dank Warnhinweis bei Verlassen des Klinikgebäudes: Verschollene (sprich gestohlene) Rollstühle, Blutdruckmessgeräte, Tablets und Co. gehören der Vergangenheit an.

//  Warnhinweise auch bei Patienten möglich, bswp. im Bereich der Geriatrie.

//  Speisenversorgung: Mittels Containertracking kann auch die Temperatur und deren Verlauf überwacht werden – die Einhaltung der HACCP-Vorgaben ist hierdurch einfacher gewährleistet und dokumentiert.

// Erfüllung aller Anforderungen nach der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV)

Reduziert Risiken und Schäden

//  Dank Warnhinweis bei Verlassen des Klinikgebäudes: Verschollene (sprich gestohlene) Rollstühle, Blutdruckmessgeräte, Tablets und Co. gehören der Vergangenheit an.

//  Warnhinweise auch bei Patienten möglich, bswp. im Bereich der Geriatrie.

//  Speisenversorgung: Mittels Containertracking kann auch die Temperatur und deren Verlauf überwacht werden – die Einhaltung der HACCP-Vorgaben ist hierdurch einfacher gewährleistet und dokumentiert.

Die gängigsten Anwendungsgebiete

Flyer: LOGBUCH Bettenmanagement

//  Modulbeschreibung

//  Leistungsspektrum

//  Nutzen

//  Modul-Highlight: Echtzeit-Bettenortung

//  Funktionsumfang