25. Krankenhauslogistik-Seminar

Best Practice & Logistik live // 27. – 28. September 2022, UKSH Campus Lübeck

Vielen Dank an alle Beteiligten – UKSH Lübeck, TeilnehmerInnen, ReferentInnen und Partneraussteller – für das tolle Engagement und eine gelungene Veranstaltung!

Das Programm

  • Wenn Maschinen lernen: Wie der Stationsalltag durch Künstliche Intelligenz entlastet werden kann.
    Benjamin Jagusch & Timo Tromp // Hochschule Niederrhein
  • Die ersten Schritte – der Einsatz von Servicerobotern im Franziskus Hospital Münster
    Nadine van Wüllen // FACT Gruppe
    Marcus Hintze // Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
  • Automatische Versorgung im Stadtspital Zürich – der Einsatz von Robotern & Drohnen in der Labor- und Materiallogistik
    Michael Zuber // Stadtspital Zürich (Triemli)
  • Happy nurse: Wenn die Pflege nicht nur meckert, sondern aktiv Logistikprozesse beeinflusst
    Daniel Böhm // DYNAMED GmbH
  • Nachhaltigkeit: Welchen Beitrag kann die Krankenhauslogistik leisten?
    Janis Gadanac, Alexander Pollklesener // Asklepios Service Einkauf und Versorgung GmbH
  • Communication is key? Wenn Lager & Logistik über eine Schnittstelle kommunizieren
    Klaus Schrod // CompuGroup Medical/Aescudata GmbH
  • Die neue Software-Generation: LOGBUCH 7
    Philipp Ketelhut // DYNAMED GmbH
  • Erfolgsfaktor Mitarbeiter – Personalgewinnung für Krankenhäuser
    Jennifer Kleinhans // PricewaterhouseCoopers Deutschland
  • “Wenn Nr. 5 sterilisiert” – Die Zukunft der OP-Versorgung
    Joß Giese // Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
  • Wenn das Lager das Krankenhaus verlässt: Resilienz in der Inhouselogistik
    Ulrich Pieper // GÖK Consulting

Besichtigung ausgwählter Bereiche des UKSH Campus Lübeck:

  • AEMP
  • Interdisziplinäre Aufnahmestation INA
  • Wäscheautomaten für Berufskleidung
  • Feuerwehr-Einsatzhaus
  • Parkleitzentrale
  • Hubschrauberlandeplatz – Landsicherung – Löschanlage
  • Dispositionszentrale Patiententransport
  • Station – KIP Entertainment-Programm
  • Station – Versorgungskern Modulbestückung
  • Station – Verpflegungscenter

Impressionen

Austausch & Netzwerken

Und natürlich kam beim 25. Krankenhauslogistik-Seminar auch das Netzwerken samt Spaßfaktor nicht zu kurz – im Rahmen der Abendveranstaltung im Restaurant Schiffergesellschaft. Im ehemaligen Gildehaus der Stadt Lübeck trafen sich schon vor mehreren Jahrhunderten die Vertreter der Schiffahrt und der Hanse. Nun trafen sich in diesem altehrwürdigen Saal mit seinem unvergleichlich schönen hanseatischen Ambiente die Vertreterinnen und Vertreter der Krankenhauslogistik und -versorgung.

Und wie in jedem Jahr bot sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Zeit für den gegenseitigen Austausch und ausgiebiges Netzwerken in gemütlicher Runde.

Am Vortag: Treffen der Logistiker

Traditionell am Vortag des Krankenhauslogistik-Seminars warfen wir einen logistischen Blick über den Tellerand. In diesem Jahr – wie könnte es im Land zwischen den Meeren anders sein – besichtigten wir den Skandinavienkai der Lübecker Hafen-Gesellschaft.

Direkt an der Travemündung gelegen, ist der Skandinavienkai das größte Terminal der Lübecker Häfen und einer der größten “Roll on, Roll off”- und Fährhäfen Europas. An Lübecks Brückenkopf legen sowohl Frachter als auch Fähren nach Schweden, Finnland und Lettland an und ab. Für mehr als 400.000 Passagiere jährlich ist der Skandinavienkai Ausgangspunkt bzw. Zielort ihrer Ostsee-Reise. Für weitere Informationen: Website der Lübecker Hafengesellschaft | Website Lübecks

25. Krankenhauslogistik-Seminar: Partnerunternehmen

Die Gastgeberklinik im Kurzporträt: UKSH Campus Lübeck

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) ist Deutschlands zweitgrößtes Universitätsklinikum und deckt mit seinen insgesamt 94Instituten und Kliniken das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab. Dabei profitieren die Patientinnen und Patienten von der engen Verknüpfung der Spitzenmedizin des UKSH mit der Forschung der Christian-AlbrechtsUniversität zu Kiel und der Universität zu Lübeck.

Ca. 16.000 Mitarbeiter versorgen hier ca. 110.000 Patienten jährlich. Das Klinikum verfügt über insgesamt 2.701 Betten, wovon sich 1.025 Betten am Standort Lübeck befinden, wo jährlich ca. 50.000 Patienten versorgt werden.

Die Eckdaten:

94

Institute & Kliniken

2701

stationäre Betten

15988

Mitarbeiter

110000

Patienten pro Jahr

Krankenhauslogistik-Seminar – Zeitleiste

Die bisherigen Gastgeberkliniken des Krankenhauslogistik-Seminars

Rückblick: 24. Krankenhauslogistik-Seminar

September 2021 // Palais Kulturbrauerei  Berlin

24. Krankenhauslogistik-Seminar in Berlin

Endlich wieder mit Präsenz: Zum 24. Krankenhauslogistik-Seminar trafen sich rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Palais Kulturbrauerei in Berlin Prenzlauer-Berg – selbstverständlich unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen. Das Intersse war riesig, die Veranstaltung schon Wochen vorher ausverkauft. Unser herzlicher Dank geht an alle, die die Durchführung ermöglichten.

Das KLS 2021 wurde gefördert durch

Spannende Vorträge an historischer Stätte

Zum 24. Krankenhauslogistik-Seminar führte unser Weg in die Hauptstadt. Im Palais Kulturbrauerei präsentierten Experten innovative Projekte und erörterten aktuelle Branchenthemen: die Auswirkungen des KHZG für die Krankenhauslogistik, der Einsatz von Robotik, Notfallkonzepte, das Konzept der Patient Journey und wie man Kennzahlen richtig ermitteln und deuten kann.

Zudem wurde den Teilnehmern ein ca. halbstündiges und live kommentiertes Video über das Unfalkrankenhaus Berlin (ukb) präsentiert. So erhielten die Teilnehmer interessante Einblicke in den Klinikalltag des ukb – der ursprünglich geplanten Gastgeberklinik in diesem Jahr.

Neuerungen in LOGBUCH

In 2021 war zudem die EXPERTEN STRATEGIE TAGUNG Teil des Krankenhauslogistik-Seminars: Am zweiten Seminartag standen somit die Neuerungen und Neuentwicklungen LOGBUCHs im Fokus, um hierdurch Teilnehmer in die Lage zu versetzen, unsere Software im Klinikalltag bestmöglich einzusetzen.

Neben zahlreichen Neuerungen unter anderem in LOGBUCH allgemein, LOGBUCH Mobile und dem Modul Bettenmanagement stand hier auch ein Showcase zum Thema Echtzeit-Ortung auf dem Programm. Die Teilnehmer durften sich “livehaftig” davon überzeugen, wie in LOGBUCH Prozesse allein durch einen Standortwechsel von Liefergut ausgelöst werden können. Zudem wurde erläutert, wie hierdurch die Logistikprozesse in Kliniken neu gestaltbar und optimierbar werden.

Die Gastgeberklinik: Unfallkrankenhaus Berlin (ukb)

Das BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) in Marzahn ist ein hoch spezialisiertes klinisches Zentrum zur Behandlung Schwerkranker und zur Rettung und Rehabilitation Schwerverletzter aus dem gesamten Bundesgebiet. Patienten aller Unfall- und Krankenversicherungen erhalten hier eine qualifizierte Versorgung und umfassende Betreuung bis zur Rückkehr in den Alltag. In Spezialdisziplinen wie der Therapie von Brand-, Rückenmark- und Handverletzungen belegt das ukb international eine Spitzenposition.

Die Eckdaten: 25 Fachbereiche und Abteilungen  // 608 stationäre Betten  // 2.000 Mitarbeitende  // 100.000 Patienten jährlich

Zeit zum Netzwerken

Am Abend des ersten Veranstaltungstages rundet traditionell ein gemeinsames Abendessen den Tag stilvoll ab. Hier hatten die Teilnehmer Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und sich über Seminarinhalte sowie die neuesten Entwicklungen in der Branche auszutauschen – dieses Jahr mit viel frischer Luft und mit Blick auf die Dächer Berlins.